Konfigurationsanleitung

Die Konfiguration für alle CRIF Bürgel Module ist einheitlich. Öffnen Sie den Konfigurations-Wizard wie im jeweiligen Installationshandbuch beschrieben.

Aktueller Konfigurationsstatus

Im oberen Teil des Wizard können Sie den aktuellen Konfigurationsstatus einsehen. Diese Information erscheint nicht, wenn die Konfiguration nicht mindestens einmal durchlaufen worden ist oder eine Konfiguration der vorherigen Module vorhanden ist. Ihnen wird in diesem Block angezeigt, ob das Modul im Test- oder Live-Modus ist, welches Produkt (OrderCheck oder ConCheck/RiskCheck) konfiguriert wurde und ob die Konfiguration derzeit aktiv ist.

Konfiguration ändern oder erstmalig konfigurieren

Um die Konfiguration zu ändern oder erstmalig zu konfigurieren, müssen Sie Ihre Test- oder Live-Modus-Zugangsdaten zur Hand haben. Wählen Sie zuerst den Modus und tragen Sie anschließend die für diesen Modus gültigen Zugangsdaten ein:



Der Wizard wird die Zugangsdaten automatisch prüfen und das für diese Zugangsdaten gültige Produkt einstellen. Je nach Produkt haben Sie unterschiedliche sowie gleiche Konfigurationsmöglichkeiten. Die Erläuterungen zu den Einstellungen finden Sie im nachfolgenden Absatz. Nachdem Sie die Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf „Konfiguration abschließen“, um die Konfiguration im Shop zu verwenden.

Wenn Sie das Modul das erste mal Live nehmen, prüfen Sie unbedingt die korrekte Funktionalität anhand von Live- oder Testdaten.

Mögliche Einstellungen für alle Produkte

EinstellungOptionHinweise
Bonitätsprüfung im CheckoutAktiveSteuerung der ZahlartenDieaktive Steuerung der Zahlarten führt eine Bonitätsprüfung durch, bevor demKunden Zahlarten angeboten werden und blendet die für ihn aufgrund seinerBonität nicht verfügbaren Zahlarten aus. 
 Prüfungder ausgewählten ZahlartDiePrüfung der ausgewählten Zahlart prüft erst nach Absenden der Bestellung, obdie Zahlart für den Kunden zur Verfügung steht und leitet ihn im Fehlerfallauf die Zahlartenauswahl zurück. 
Deutschland Timeout in Sekunden DerTimeout in Sekunden bei Anfragen an die Schnittstelle DE. Standard: 5 
International Timeout in Sekunden DerTimeout in Sekunden bei Anfragen an die Schnittstelle International.Standard: 5 
Personennummer abfragenAktivGibtan, ob die Personenennummer abgefragt werden soll. 
Personenbezogene Daten LoggenAktivGibtan, ob personenbezogene Daten in den Log geschrieben werden sollen. DasLogging von personenbezogenen Daten ist nur zu Debug-Zwecken zu empfehlen. 
Kundengruppe vom Check ausschlieSSen  Gibtan, welche Kundengruppen (Mehrfachauswahl möglich) von der Prüfungausgeschlossen werden sollen. 
Neuprüfung von Bestandskunden nach Tagen Gibtan, wie lange die erhaltenen fehlerfreien Score-Werte für einenBestandskunden gültig sind. Standard: 30 Tage 
Caching innerhalb der SessionJaGibtan, ob innerhalb der gleichen Shop-Session die erhaltene fehlerfreieBonitätsauskunft zwischengespeichert werden soll und eine zweite Anfragenicht mehr stattfinden soll. 
 Nein 

Einstellungen für den OrderCheck

EinstellungOptionHinweise
ProduktCreditCheckConsumerEswird ein CreditCheck für Konsumenten ausgeführt. 
 CreditCheckBusinessEswird ein CreditCheck für Unternehmen ausgeführt.
 CreditCheckONEEswird ein CreditCheck für Konsumenten und Firmen ausgeführt. 
PRÜFUNG DeutschlandAktivGibtan, ob die Prüfung aktiv oder inaktiv sein soll. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG ÖsterreichAktivGibtan, ob die Prüfung aktiv oder inaktiv sein soll. Wenn die Prüfung aktiv ist,müssen in den nachfolgenden Feldern die abweichenden Zugangsdaten angegebenwerden. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG Schweiz AktivGibtan, ob die Prüfung aktiv oder inaktiv sein soll. Wenn die Prüfung aktiv ist,müssen in den nachfolgenden Feldern die abweichenden Zugangsdaten angegebenwerden. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG BelgienAktivGibtan, ob die Prüfung aktiv oder inaktiv sein soll. Wenn die Prüfung aktiv ist,müssen in den nachfolgenden Feldern die abweichenden Zugangsdaten angegebenwerden. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG SchwedenAktivGibtan, ob die Prüfung aktiv oder inaktiv sein soll. Wenn die Prüfung aktiv ist,müssen in den nachfolgenden Feldern die abweichenden Zugangsdaten angegebenwerden. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG FinnlandAktivGibtan, ob die Prüfung aktiv oder inaktiv sein soll. Wenn die Prüfung aktiv ist,müssen in den nachfolgenden Feldern die abweichenden Zugangsdaten angegebenwerden. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG NorwegenAktivGibtan, ob die Prüfung aktiv oder inaktiv sein soll. Wenn die Prüfung aktiv ist,müssen in den nachfolgenden Feldern die abweichenden Zugangsdaten angegebenwerden. 
 Inaktiv  

Einstellungen für den ConCheck/RiskCheck

EinstellungOptionHinweise
ProduktBürgelConCheck für KonsumentenEswird ConCheck für Konsumenten ausgeführt. 
 BürgelConCheck für Konsumenten und Bürgel RiskCheck für Firmen Eswird ein ConCheck für Konsumenten und ein RiskCheck für Unternehmenausgeführt.
 BürgelRiskCheck für Konsumenten und FirmenEswird ein RiskCheck für Konsumenten und Firmen ausgeführt. 
ConCheck ProduktConCheckRealTime basicGibtan, welches ConCheck Produkt ausgeführt werden soll, wenn ein ConCheckangefragt wird. 
 ConCheckRealTime  
 ConCheckRealTime plus  
 ConCheckRealTime jur.  
 ConCheckRealTime jur. plus  
 ConCheckRealTime move  
 ConCheckRealTime jur. Move  
RiskCheck ProduktRiskCheckRealtime standardGibtan, welches RiskCheck Produkt ausgeführt werden soll, wenn ein RiskCheckangefragt wird. 
 RiskCheckRealtime advanced  
 RiskCheckRealtime professional  
PRÜFUNG DeutschlandAktivGibtan, ob der ConCheck in Deutschland aktiv oder inaktiv sein soll. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG ÖsterreichDeltavistaGibtan, welche Art des ConChecks in Österreich aktiv sein soll. 
 Bisnode  
 Crif  
 Inaktiv  
PRÜFUNG Schweiz AktivGibtan, ob der ConCheck in der Schweiz aktiv oder inaktiv sein soll. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG BelgienAktivGibtan, ob der ConCheck in Belgien aktiv oder inaktiv sein soll. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG SchwedenAktivGibtan, ob der ConCheck in Schweden aktiv oder inaktiv sein soll. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG FinnlandAktivGibtan, ob der ConCheck in Finnland aktiv oder inaktiv sein soll. 
 Inaktiv  
PRÜFUNG NorwegenAktivGibtan, ob der ConCheck in Deutschland aktiv oder Norwegen sein soll. 
 Inaktiv  

Regeln konfigurieren

Eine Anleitung zum Konfigurieren der Regeln für das Shopware Modul finden Sie hier, für alle anderen Module hier.

Related Articles